Energielexikon

Anlagenverordnung (VAwS)

Die VAwS sind Verordnungen der Bundesländer, die die grundlegenden und eher allgemein gehaltenen Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes konkretisieren. Anlagen zum Umgang (insbes. Lagern, Abfüllen, Umschlagen, Herstellen und Behandeln) mit Wasser gefährdenden Stoffen müssen danach zunächst dicht und widerstandsfähig gegen die zu erwartenden Einflüsse Wasser gefährdender Stoffe sein. Etwaige Undichtheiten müssen schnell und zuverlässig erkennbar sein. Dennoch austretende Wasser gefährdende Stoffe müssen zurückgehalten werden, z. B. in einem Auffangraum.

Zurück zur Übersicht

t.

zurück

Energie-Infos

(16.07.2018) Heizölpreistrend: Preise hierzulande nahezu unverändert zum Wochenstart
Die Ölpreise sind zum Wochenstart weiter leicht gesunken.Ein Barrel (159... [mehr]
(16.07.2018) ADAC: Große Preisunterschiede an Europas Zapfsäulen
Wer auf der Urlaubsfahrt beim Tanken nicht über Gebühr zur Kasse... [mehr]
(14.07.2018) Balanceakt Energiewende
Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat sich mit Experten des... [mehr]
(13.07.2018) Gute Nachrichten für Heizöl-Käufer: Preise fallen zum Wochenschluss
Die Ölpreise zeigen zum Freitag, 13. Juli 2018, wenig... [mehr]