Energielexikon

Auffangraum

Schutzmaßnahmen gegen das unkontrollierte Auslaufen von Lagergut aus oberirdischen Tanks und im Brandfall zusätzlich auch von Löschwasser. Durch Auffangräume sollen die Ausbreitung eines Brandes, eine vom Lagergut ausgehende Explosionsgefahr sowie eine Verunreinigung von Oberflächengewässern, der Kanalisation oder des Bodens vermieden werden. Sie sind ausschließlich für Notfallsituationen bestimmt, niemals für die Lagerung von Gütern; ungeachtet dessen müssen sie im gewässerschutzrechtlichen Sinne (WHG, VAwS) gegen das Eindringen von „Lagergut“ dicht sein.

Zurück zur Übersicht

t.

zurück

Energie-Infos

(16.07.2018) Heizölpreistrend: Preise hierzulande nahezu unverändert zum Wochenstart
Die Ölpreise sind zum Wochenstart weiter leicht gesunken.Ein Barrel (159... [mehr]
(16.07.2018) ADAC: Große Preisunterschiede an Europas Zapfsäulen
Wer auf der Urlaubsfahrt beim Tanken nicht über Gebühr zur Kasse... [mehr]
(14.07.2018) Balanceakt Energiewende
Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat sich mit Experten des... [mehr]
(13.07.2018) Gute Nachrichten für Heizöl-Käufer: Preise fallen zum Wochenschluss
Die Ölpreise zeigen zum Freitag, 13. Juli 2018, wenig... [mehr]