Energielexikon

Auffangraum

Schutzmaßnahmen gegen das unkontrollierte Auslaufen von Lagergut aus oberirdischen Tanks und im Brandfall zusätzlich auch von Löschwasser. Durch Auffangräume sollen die Ausbreitung eines Brandes, eine vom Lagergut ausgehende Explosionsgefahr sowie eine Verunreinigung von Oberflächengewässern, der Kanalisation oder des Bodens vermieden werden. Sie sind ausschließlich für Notfallsituationen bestimmt, niemals für die Lagerung von Gütern; ungeachtet dessen müssen sie im gewässerschutzrechtlichen Sinne (WHG, VAwS) gegen das Eindringen von „Lagergut“ dicht sein.

Zurück zur Übersicht

t.

zurück

Energie-Infos

(18.11.2017) ThermostatCheck – Lohnt es sich, bei Ihrer Heizung das Thermostat auszutauschen?
Sie möchten Heizkosten sparen? Eine Möglichkeit dazu ist, an Ihrer... [mehr]
(17.11.2017) Pelletpreis steigt im November leicht an
Der Jahreszeit entsprechend ist der Preis für Holzpellets im November... [mehr]
(17.11.2017) Flüssiggas in Deutschland - Infrastruktur im Überblick
Der Flüssiggas-Bedarf in Deutschland wird aus natürlichen Quellen bei... [mehr]
(16.11.2017) Die gute Verbindung zur eigenen Heizung
Das Smartphone ist aus dem Alltag kaum wegzudenken und längst das... [mehr]