Energielexikon

Auffangraum

Schutzmaßnahmen gegen das unkontrollierte Auslaufen von Lagergut aus oberirdischen Tanks und im Brandfall zusätzlich auch von Löschwasser. Durch Auffangräume sollen die Ausbreitung eines Brandes, eine vom Lagergut ausgehende Explosionsgefahr sowie eine Verunreinigung von Oberflächengewässern, der Kanalisation oder des Bodens vermieden werden. Sie sind ausschließlich für Notfallsituationen bestimmt, niemals für die Lagerung von Gütern; ungeachtet dessen müssen sie im gewässerschutzrechtlichen Sinne (WHG, VAwS) gegen das Eindringen von „Lagergut“ dicht sein.

Zurück zur Übersicht

t.

zurück

Energie-Infos

(14.12.2018) Flüssiggas-Kamine: moderne Wärme auf Knopfdruck
Gaskamine überzeugen mit Sauberkeit, komfortabler Bedienung und modernen... [mehr]
(14.12.2018) Heizung vom Fachmann checken lassen
  Dafür kommt ein Fachbetrieb ins Haus und nimmt die Anlage genau... [mehr]
(14.12.2018) Heizölpreise-Trend: Heizölpreise zum Wochenausklang mit Aufwärtstrend
Heizölpreise: Die bundesdurchschnittlichen Heizölpreise für... [mehr]
(13.12.2018) Just Transition: Bundesumweltministerium fördert Austausch von Kohleregionen in Europa
  Bundesumweltministerin Svenja Schulze: „Die ökologische und... [mehr]