Tankanlagen

Die Tankanlage – individuelle Versorgungssicherheit für jeden Kunden

ErdtankAls Betreiber einer Ölheizung haben Sie den großen Vorteil, nicht von einem Lieferanten abhängig zu sein. Neben der freien Wahl des Händlers können Sie auch noch selber bestimmen, zu welchem Termin und Wettbewerbspreis Sie Ihr Heizöl einkaufen. So macht sich eine moderne Ölheizung doppelt für Sie bezahlt, denn der Heizöltank entpuppt sich als Spardose und garantiert Ihnen gleichzeitig einen „individuellen Energievorrat“. Auf dem Markt gibt es zurzeit die unterschiedlichsten Öltanksysteme, aber für alle gilt eines: Alle Tankanlagen sind langlebig, wartungsarm und betriebssicher. Doppelwandige Tanks bieten dabei grundsätzlich von vornherein hohe Sicherheit. Welche Tankart speziell für Ihr Haus passt – hier ein paar grundsätzliche Tipps: Im Neubaubereich – speziell für Einfamilienhäuser ohne Keller – empfiehlt sich vor allem ein Erdtank, denn die notwendigen Erdarbeiten fallen dabei kostenmäßig kaum ins Gewicht. Neueste technische Entwicklungen gehen heute sogar so weit, die Tank- und auch die Heizungsanlage komplett außerhalb des Hauses unterzubringen, so dass das Haus nur noch über Versorgungs- und Entsorgungsleitungen mit der Anlage verbunden ist.

 

Standortgefertigter TankIm üblichen Einfamilienhaus (mit Keller) hat der Tank (Batterietanksystem oder standortgefertigter Tank) freilich auch Platz im „Heizraum“, wo bis zu 5 000 Liter Heizöl gelagert werden dürfen. Dabei ist der aktuelle Trend zu verzeichnen, dass der Platzbedarf für die Wärmeerzeugung im Ein- und Zweifamilienhaus abnimmt. Dank der neuen Heiztechniken und besserer Wärmedämmung der Gebäude werden heute kleinere Tankvolumen für die Absicherung des Jahresbedarfes benötigt. Damit benötigen moderne Öl-Units nicht mehr als vier Quadratmeter Aufstellfläche. Bei der Altbausanierung bieten sich im Wesentlichen zwei Tankarten besonders an:

1. Der standortgefertigte Tank (in der Regel aus Stahl oder GFK)
2. Der Batterietank (in der Regel aus GFK, PE oder PA).


BatterietankDer Vorteil standortgefertigter Tanks (werden erst im Keller zusammengebaut) liegt darin, dass die Tankform individuellen Erfordernissen des Standortes optimal angepasst werden kann. Die vorgefertigten Batterietanks (verschiedene Formen und Größen möglich), die meistens aus Kunststoff gefertigt sind, werden am Aufstellort zur gewünschten Gesamtgröße montiert. Ob bei der Sanierung eines Altbaus oder im Neubau – für jede Konstellation gibt es eine Vielzahl geeigneter Tanksysteme. Welche wirtschaftliche Lösung objektbezogen in Frage kommt, sollten Sie im Vorfeld mit einem zugelassenen Fachbetrieb (Zulassung nach § 19l Wasserhaushaltsgesetz) klären.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

zurück

Energie-Infos

(20.09.2017) Rohöl verteuert sich auf 55 Dollar je Barrel
Differenz zwischen Benzin- und Dieselpreis schrumpft Obwohl vom... [mehr]
(20.09.2017) Kraftstoffpreise: Regionale Preisunterschiede von mehr als fünf Cent - Thüringen teuerstes Bundesland
Stadtstaaten am billigsten Autofahrer in den drei Stadtstaaten Hamburg, Berlin... [mehr]
(20.09.2017) Heizölpreise-Trend: Heizölpreise zur Wochenmitte erneut fallend
Brentölpreis weiter über 55 USD/Barrel - starker Euro überspringt die Marke von... [mehr]
(20.09.2017) Pelletverband: Preise für Holzpellets ziehen im September leicht an
Weiterhin deutlicher Preisvorteil zu fossilen Brennstoffen Wie der Deutsche... [mehr]